31. Spieltag: BVB-Leverkusen


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: 31. Spieltag: BVB-Leverkusen

Beitragvon Master James » Mo 16. Apr 2018, 12:43

Ich wäre für die Aufstellung, um den Schaden so gering wir möglich zu halten:


Bild

Re: 31. Spieltag: BVB-Leverkusen

Beitragvon Master James » Mo 16. Apr 2018, 12:45

ÖSI-Borusse hat geschrieben:Sollte es bei RB gg SAP keinen Sieger geben dann reichen mMn 55 Punkte. Ein Sieg gegen Mainz und ein weiterer Punkt (idealerweise in Hoffenheim) könnten also reichen. Aber darauf verlassen sollte man sich natürlich nicht.


Natürlich könnte es so laufen. Ich hoffe natürlich auch weiterhin, nur mein Glaube ist gebrochen.

Es wird aber so oder so ein Zitterspiel bis zum Ende.

Re: 31. Spieltag: BVB-Leverkusen

Beitragvon ÖSI-Borusse » Mo 16. Apr 2018, 12:56

Master James hat geschrieben:
ÖSI-Borusse hat geschrieben:Sollte es bei RB gg SAP keinen Sieger geben dann reichen mMn 55 Punkte. Ein Sieg gegen Mainz und ein weiterer Punkt (idealerweise in Hoffenheim) könnten also reichen. Aber darauf verlassen sollte man sich natürlich nicht.


Natürlich könnte es so laufen. Ich hoffe natürlich auch weiterhin, nur mein Glaube ist gebrochen.

Es wird aber so oder so ein Zitterspiel bis zum Ende.


Richtig. Und seien wir uns ehrlich. Was anderes als ein Zitterspiel bis zum Ende hat diese Mannschaft auch nicht verdient.

Re: 31. Spieltag: BVB-Leverkusen

Beitragvon Bernd1958 » Mo 16. Apr 2018, 12:56

BlackHellDriver hat geschrieben:

Und ja...ich sehe Schürrle als Schmelzer Ersatz. Was man ihm nicht abstreiten kann ist sein Einsatz und seine defensiv Laufbereitschaft...

Habe ich auch geschrieben ;)

Re: 31. Spieltag: BVB-Leverkusen

Beitragvon Stumpen2007 » Mo 16. Apr 2018, 14:05

... die stimmung im stadion wird angespannt sein. der druck unter dem die spieler stehen wird gross sein, die lust von stöger diesen sauhaufen aufzubauen, einzustellen und die richtigen aufzustellen wird gering sein.

sollte man keine gegenreaktion sehen, was anzunehmen ist, weil wo soll sie her kommen. also sollte es keine gegenreaktion geben, dann wird die stimmung ganz schnell kippen. dann wird es unschön.

ich hoffe auf einen guten tag für uns, ein frühes tor und dann das spiel irgendwie über die zeit bringen. ich könnte auch mit einem unentschieden leben. fangen wir mal mit daumendrücken an.

Re: 31. Spieltag: BVB-Leverkusen

Beitragvon kb 24 » Mo 16. Apr 2018, 14:16

Möchte nicht der große Pessimist hier sein, allerdings weiß ich nicht, was mir für das Spiel Mut machen sollte :?: :(
Danke Kloppo !

Re: 31. Spieltag: BVB-Leverkusen

Beitragvon MattiBeuti » Mo 16. Apr 2018, 14:21

Bernd1958 hat geschrieben:
BlackHellDriver hat geschrieben:

Und ja...ich sehe Schürrle als Schmelzer Ersatz. Was man ihm nicht abstreiten kann ist sein Einsatz und seine defensiv Laufbereitschaft...

Habe ich auch geschrieben ;)


Ob das aber wirklich eine gute Alternative wäre, wage ich sehr zu bezweifeln. So einfach ist Profifußball dann eben doch nicht. Wir kritisieren Schmelzer zu recht dafür, dass er sich jetzt mehrmals unglücklich angstellt hat, sich hat auszanzen lassen, ihm der Ball versprungen ist oder ähnliches. Aber sollte Schürrle plötzlich in der letzten Reihe verteidigen müssen, dann könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass sich die Fehler auf dieser Position schnell potentieren würden, einfach weil Schürrle kein gelernter Verteidiger ist.

Sobald man in der eigenen Abwehrreihe einen Risikofaktor hat, kann man keinen Blumentopf mehr gewinnen. Schmelle spielt schlecht, ist aber kein Risikofaktor in dem Sinne, dass in jedem Spiel Tore durch seine Fehler erzielt werden. Toljan war ein Risikofaktor, weshalb er auch nicht mehr gespielt hat, seitdem Schmelle und Piszczek wieder spielen konnten. Und Schürrle wäre wohl ebenso ein Risikofaktor, da er eben keine Erfahrung mit den Defensivabläufen hat. Schmelle spielt schlecht. Aber andere Spieler wie Sokratis, Piszczek, Schürrle, Götze, Weigl, Sahin, Toljan, Bürki und Co. haben in dieser Saison schon genauso für Punktverluste gesorgt.

Und ja, eine Systemumstellung wäre in der Theorie gut. Aber zurzeit traue ich der Mannschaft eine Systemumstellung nicht zu. Würde vermutlich nur für noch mehr Unsicherheit sorgen. Zuhause gegen Lev müssen die Spieler sich in einem Heimspiel zusammenreißen und wir irgendwie 1 - 3 Punke holen. Dann noch gegen Mainz punkten und dann könnte es mit Platz 4 klappen. Um Taktik und Strategie wird es in den letzten Spielen nicht mehr wirklich gehen. Kompakt stehen und wenig Tore kassieren und vorne durch Einzelaktionen ein Tor mehr machen und so die nötigen Punkte für Platz 4 einfahren. Dafür müssen sich jetzt alle nochmal zusammenreißen.

Re: 31. Spieltag: BVB-Leverkusen

Beitragvon MattiBeuti » Mo 16. Apr 2018, 14:31

kb 24 hat geschrieben:Möchte nicht der große Pessimist hier sein, allerdings weiß ich nicht, was mir für das Spiel Mut machen sollte :?: :(


Von alleine kommt da auch nix. Wenn Du die Sportart aber länger als 5 Minuten verfolgst, dann weisst Du doch selber, dass durch ein Glückstor(siehe Pulisic) sich vieles innerhalb von Sekunden ändern kann. Keiner brauch mehr tolle Leisungen in dieser Saison erwarten. Es geht doch nur noch darum irgendwie die nötigen Punkte zu holen. Und entweder rückt man enttäuscht von der Mannschaft ab, weil man ihr die schlechten Leistungen nicht verzeihen kann oder mag, oder man reißt sich auch selbst nochmal zusammen bis zum Saisonende. Dann wird Tacheles gesprochen und die Ziele wurden erreicht oder auch nicht erreicht, was in der Bewertung am Ende aber nicht ausschlagebend sein wird. Nur jetzt schon mit allen und jedem abzurechnen, bringt in meinen Augen nichts. Es hilft uns zumindest nicht.

Re: 31. Spieltag: BVB-Leverkusen

Beitragvon Jasper1902 » Mo 16. Apr 2018, 15:41

Bürki-Pischu, Akanji, Toprak, Toljan - Weigl, Dahoud - Pulisic, Götze,Maxi-Reus

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: 31. Spieltag: BVB-Leverkusen

Beitragvon hude » Mo 16. Apr 2018, 16:05

@master james:

die aufstellung unterschreibe ich. bis auf eine ausnahme: zagadou für reus. alle hinten rein und wenn wir irgendwie ne ecke kriegen, haben wir wucht im strafraum.....

0-0 halten. wo soll ich unterschreiben?